english < german
Die Rede
Die Rede, Video Still, HD Video, 17 min, 2013
Video ansehen

Eine 17-minütige Rede des Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes in NRW (eine Interessenvertretung von Arbeitgebern gegenüber Gewerkschaften und dem Staat und zugleich Claire Waffels Vater), die er zu seinem Abschied aus dem aktiven Berufsleben hielt, bildet den Ausgangspunkt dieser Videoarbeit. Im leeren Auditorium des Haus der Kulturen der Welt in Berlin wurde diese erneut gehalten und aufgenommen. In der ursprünglich gehaltenen Rede wollte Claire Waffels Vater einen Rückblick auf seine berufliche Tätigkeit vornehmen und auch zu persönlichen Fehlern Stellung nehmen. So empfand er die Tatsache, dass er die jüdische Identität seiner Frau und Kinder in der gesamten Zeit seines aktiven Berufsleben verschwiegen hatte, als Unterlassung. In der tatsächlich gehaltenen Rede wie auch bei der Wiederaufführung im Haus der Kulturen der Welt bleibt es bei dieser Unterlassung, die jüdische Identität der Familie wird nicht thematisiert. Die zweifach wiederholte Auslassung wirft Fragen auf über die Ursache dieser Leerstelle und den gesellschaftlichen Kontext dazu.